FLiB-Pressemeldungen: Infos für Messdienstleister

 

FLiB-Pressemeldung 10/2027

Blower-Door-Test: Was gehört in den Prüfbericht?

Neue Broschüre des FLiB soll für mehr Klarheit sorgen

In vielen Zusammenhängen dienen Prüfberichte als Nachweis für eine fachgerechte Gebäude-Luftdurchlässigkeitsmessung. Doch was auf den Schreibtischen von Kreditgebern, Architekturbüros oder Energieberatern landet, ist häufig unvollständig oder weicht zumindest von der Prüfnorm ab, sagt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V,. Berlin).  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2017

Wie luftdicht soll das Haus denn sein?

Antwort darauf müssen Planer oder Energieberater geben, sagt der FLiB

Welche Anforderung an die Luftdichtheit muss mein Gebäude einhalten? Diese Frage hören Blower-Door-Messteams immer wieder von ihren Auftraggebern. Allerdings werden die für eine korrekte Antwort relevanten Entscheidungen normalerweise schon in der Planungsphase getroffen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word/PDF/jpg]
FLiB-Pressemeldung 05/2017

Immer mehr Blower-Door-Tests im Rahmen der EnEV

FLiB spricht sich für eine Stärkung baubegleitender Luftdichtheitsmessungen aus

Berlin. Der Anteil sogenannter EnEV-Schlussmessungen an Blower-Door-Tests an Gebäuden nimmt weiter zu. Das ergab die jüngste Umfrage des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (kurz: FLiB) unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen zu Anfang des Jahres.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word/PDF]
FLiB-Pressemeldung 12/2016

Auf den Blickwinkel kommt es an

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener Luft-Leckagen, die Vielzahl möglicher Konstruktionen sowie sonstigen Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren viel zu komplex.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word/PDF/jpg]
FLiB-Pressemeldung 02/2016

Was bringt die neue Norm für Gebäude-Luftdichtheitsmessungen?

In der Praxis ändert sich vorläufig nichts, sagt der FLiB

Im Dezember 2015 ist die aktuelle Ausgabe der ISO 9972 als DIN-Norm für Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden erschienen. Gleichzeitig hat das Deutsche Institut für Normung, seinen Gepflogenheiten entsprechend, die Vorgängernorm DIN EN 13829 zurückgezogen. Für die Messpraxis in Deutschland ändere sich dadurch allerdings zunächst gar nichts, stellt der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) klar.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word]
FLiB-Pressemeldung 10/2015

Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle

Checkliste für Mauerwerksbau ergänzt den „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“ des FLiB e. V.

Um eine Checkliste für Mauerwerksbau erweitert der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, jetzt seinen bereits früher vorgelegten „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“. Die neue Handreichung greift zwölf in Sachen Gebäudeluftdichtheit potenziell kritische Themenfelder auf: vom Innenputz der Außenwände bis zum Einbau von Dachflächen- und Gaubenfenstern. Ging es im ersten Teil des Leitfadens vor allem um das Planen, Ausschreiben und Koordinieren einfacher Luftdichtheitskonzepte, widmet sich die Checkliste nun der Sichtkontrolle ihrer Umsetzung.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2015

Auf die Hüllfläche kommt es an

EnEV fragt bei der Dichtheit großer Gebäude nach dem q50-Wert

Bauschaffenden ist der sogenannte n50-Wert als Kenngröße für die Luftdichtheit der Gebäudehülle geläufig. Seit Inkrafttreten der EnEV 2014 spielt zusätzlich der aus anderen Regelwerken bereits bekannte q50-Wert auch im öffentlich-rechtlichen Nachweis eine Rolle. Er wird berechnet, indem man den bei 50 Pascal Druckunterschied ermittelten Leckagestrom durch die Hüllfläche des untersuchten Gebäudes oder Gebäudeteils teilt. Somit stehen zunehmend mehr Messdienstleister vor der Aufgabe, diese Hüllfläche nach den Regeln der Messnorm DIN EN 13829 zu bestimmen. Der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB) gibt Hinweise dazu.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2015

EnEV bleibt wichtiger Motor für Blower-Door-Tests

Grenzwerte für Gebäude-Luftdichtheit werden auf breiter Front unterschritten

Blower-Door-Tests im Rahmen der Energieeinsparverordnung, auch EnEV-Schlussmessungen genannt, machen den Großteil aller Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden aus. Darauf lassen die Ergebnisse einer Umfrage schließen, die der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) im Mai 2015 unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen durchgeführt hat. Gut sechzig Prozent der Teilnehmenden gaben an, dass mehr als zwei Drittel aller von ihnen im Vorjahr durchgeführten Dichtheitstests auf EnEV-Schlussmessungen entfielen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word]
FLiB-Pressemeldung 05/2015

Neues FLiB-Beiblatt zur DIN EN 13829

Praxishilfe für Messdienstleister jetzt in vierter Auflage

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, hat eine grundlegend aktualisierte Fassung seines Beiblatts zur DIN EN 13829 vorgelegt. In der nunmehr vierten Auflage seiner Anmerkungen zur Messnorm greift der FLiB neuere Entwicklungen der verweisenden Regelwerke auf, die sich unmittelbar auf die Arbeit mit der Norm auswirken. Damit soll das überarbeitete Beiblatt all jenen, die Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden durchführen, praktische Hilfe im Messalltag bieten.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 12/2013

Was tun mit Dunstabzugshaube & Co?

Die neue EnEV und die Frage der Gebäudepräparation bei Luftdichtheitstests

Die kürzlich verkündete Neufassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt vor, dass Luftdichtheitstests nach dem sogenannten Verfahren B der DIN EN 13829 vorzunehmen sind. Damit herrscht, wenn die EnEV am 1. Mai 2014 in Kraft tritt, erstmals Klarheit darüber, wie Öffnungen in der Gebäudehülle für eine EnEV-Schlussmessung vorbereitet werden sollen. Vermeintliche Klarheit, befürchtet man allerdings beim FLiB e. V. Denn der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen bezweifelt, dass die EnEV-Novelle in der Praxis für eine einheitliche Gebäudepräparation und vergleichbare Mess-Ergebnisse sorgen wird.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2013

Wo schwächelt die luftdichte Gebäudehülle?

Verbreitete Problemstellen im Überblick

Beim Überprüfen der Gebäude-Luftdichtheit stoßen Experten auf die immer wieder gleichen Schwachpunkte. Teils entstehen diese bereits aufgrund mangelnder Planung oder beim Erstellen der luftdichtenden Ebene. Teils sind sie Folge von Unachtsamkeiten beim anschließenden Innenausbau. Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, gibt einen Überblick über verbreitete Problemstellen, auf die man sowohl beim Planen und in der Bauphase als auch bei Luftdichtheitstests besonders achten sollte. Eine Kurzfassung findet man auf der FLiB-Internetseite in der Rubrik „Zum Thema“ (www.flib.de), die aktuell um weitere FAQs ergänzt wurde.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 05/2013

Tipps für den Dichtheitstest großer Gebäude

Vorbereitung ist (fast) alles

Wer für ein großes Gebäude einen Luftdichtheitstest plant, sollte besonderen Wert auf gründliche Vorbereitung legen. Denn je größer das Prüfobjekt ausfällt, desto leichter werden aus zunächst kleinen Unachtsamkeiten echte Hindernisse. Daher ist es für Messteams und ihre Auftraggeber ratsam, ein bis zwei Wochen vor dem eigentlichen Messtermin eine gemeinsame Gebäudebegehung einzuplanen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 02/2013

Worauf man bei Dichtheitstests großer Gebäude achten sollte

Gut geplant ist halb gemessen

Nicht nur Einfamilienhäuser, auch Fabrikhallen, Bürohäuser, Schulen und andere große Gebäude werden Luftdurchlässigkeitsmessungen unterzogen. Je größer das zu prüfende Objekt, desto aufwendiger gestaltet sich der Dichtheitstest und desto wichtiger wird seine sorgfältige Vorbereitung.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 11/2012

Häufig harmlos, oftmals kritisch – Von der Kunst der Leckagebewertung bei Gebäuden

Wann ist eine Undichtigkeit in der luftdicht auszuführenden Gebäudehülle bedeutsam und wann nicht? So lautet eine der häufigsten Fragen, die dem Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) gestellt wird. „Die Sache ist die“, weiß Dipl.-Ing. Oliver Solcher, Geschäftsführer des in Berlin ansässigen Verbandes: „Eine einfache und auf alle Fälle anwendbare Regel für das Bewerten von Leckagen gibt es leider nicht.“  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2012

Luftdichtheitstests in Wohngebäuden mit Lüftungsanlagen – Was zählt, ist der EnEV-Nachweis

Immer mehr Wohngebäude sind mit Luftdurchlässen für ventilatorgestützte Lüftungssysteme ausgestattet. Entsprechend oft stellt sich dem Messdienstleister, der im Rahmen einer EnEV-Schlussmessung die Luftdichtheit einer Wohnung oder eines Hauses überprüfen soll, die Frage: Handelt es sich dabei um eine raumlufttechnische Anlage im Sinne der Energieeinsparverordnung oder nicht?  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 03/2012

Luftdichtheitsmessung im bewohnten Mehrfamilienhaus

Manchmal geht’s nur Stück für Stück

Nach größeren Sanierungsmaßnahmen stellt sich häufig die Aufgabe, mit vertretbarem Aufwand die Luftdichtheit eines bewohnten Mehrfamilienhauses zu ermitteln. Anders als bei leer stehenden Häusern ist es äußerst schwierig oder gar unmöglich, zum Messtermin Zugang zu sämtlichen Wohnun­gen zu erhalten und so das gesamte Gebäude messtech­nisch zu erfassen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 11/2011

Wo lauern Fehler bei Luftdichtheitstests?

Normgerechte Luftdurchlässigkeitsmessung von Gebäuden

Ein Großteil der Luftdurchlässigkeitsmessungen an Ge­bäu­den findet in Zusammenhang mit Verordnungen oder Förderprogrammen statt. Die Mehrzahl dieser öffentlich-rechtlichen Nachweise wiederum setzt bei Luftdichtheitstests auf die Vorschriften der Messnorm DIN EN 13829. In der Praxis aber kommt es bei diesen Tests immer wieder zu Abweichungen von der Norm, hat man beim Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V., Berlin) festgestellt.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2011

Gebäudeluftdichtheitstest – aber richtig!

FLiB zeigt typische Fehlerquellen bei Luftdichtheitsmessungen auf

Baufamilien, denen eine einwandfreie Bauausführung wichtig ist, sollten die Wer einen Luftdichtheitstest beauftragt, will in der Regel den energetischen Standard eines Gebäudes überprüfen oder Informationen über die Qualität der Bauausführung gewin­nen. Doch so, wie es beim Bauen zu Mängeln kommen kann, ist auch das Prüfinstrument Luftdichtheitsmessung selbst nicht immun gegen Fehler.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 04/2011

Qualitätscheck für Blower-Door-Tests

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen baut Zertifizierungsangebot aus

Seit 2002 bietet der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, die Qualifizierung zum „zertifizierten Prü­fer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinspar­ver­ordnung“ an. Ihr Ziel: einen einheitlichen Standard für Luftdichtheitsmessungen und somit deren Vergleichbarkeit sicherzustellen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 05/2009

FLiB startet Zertifizierungsoffensive

Prüfungstermine im Zweiwochenrhythmus

Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB) in Kassel ruft eine Zertifizierungsoffensive aus. Das Ziel: Mittel­fristig sollen mindestens 25 Prozent aller Blower-Door-Mess­teams eine Qualifikation als „zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverord­nung“ nach­weisen können. Damit alle Interessenten Gelegen­heit zum Ablegen der theoretischen wie praktischen Prüfung finden, wird die Anzahl der Prüfungstermine daher ab Sommer deutlich erhöht. Hinzu kommt eine verkürzte Anmeldefrist.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 10/2007

Alles gut getrocknet?

Bei Luftdichtheitsmessungen erfordern Klebemassen besondere Aufmerksamkeit

Der beim Messen der Gebäudedichtheit hergestellte Unter­druck von 50 Pascal ist minimal – gerade mal so hoch wie die natürliche Luftdruckdifferenz zwischen Erdgeschoss und zweitem Stock eines Hauses. Unter ungünstigen Voraus­setzungen kann jedoch schon die sich daraus ergebende Zugkraft ausreichen, um die luftdichtende Folie stellenweise wieder abzulösen.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2005

Mehr Sicherheit für Anbieter und Auftraggeber von Dichtheitsmessungen

FLiB-Zertifizierung zahlt sich doppelt aus

Luftdichtheitsmessungen haben sich als Instrument der Qualitätssicherung am Bau etabliert. Doch kommt es immer wieder zu fehlerhaften Messungen, Daten werden falsch interpretiert. Darauf macht der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V. (FLiB), Kassel, aufmerksam. Abhilfe ver­spricht die Qualifizierung zum „zertifizierten Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverord­nung“, die der FLiB anbietet.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 04/2005

Umkehr der Steuerschuld gilt nicht für Luftdichtheitsmessungen

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen informiert

Wird die Luftdichtheit von Gebäuden überprüft, müssen die ausführenden Dienstleister in der Regel Umsatzsteuer auf ihre Leistung erheben und abführen. Wie das Bundesminis­terium der Finanzen jetzt auf Anfrage des Fachverbandes Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB) e.V., Kassel, bestätigte, gilt dies auch, nachdem die Steuerschuldnerschaft des Leis­tungsempfängers zum 1. April 2004 auf bestimmte Bauleis­tungen erweitert wurde.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
zurück