FLiB-Pressemeldungen: luftdicht Bauen

 

FLiB-Pressemeldung 08/2027

Keine Duldung für Luft-Lecks

Bei sichtbaren Fehlstellen der Dichtheitsebene ist Nacharbeiten erstes Gebot

Wie umgehen mit Luft-Lecks in der Gebäudehülle? Ganz einfach, sagt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) aus Berlin: Solange dies vergleichsweise unaufwendig umzusetzen ist, sollte man grundsätzlich jede gefundene Fehlstelle nacharbeiten, auch wenn sie einem noch so klein oder unbedeutend erscheinen mag.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 05/2017

Immer mehr Blower-Door-Tests im Rahmen der EnEV

FLiB spricht sich für eine Stärkung baubegleitender Luftdichtheitsmessungen aus

Berlin. Der Anteil sogenannter EnEV-Schlussmessungen an Blower-Door-Tests an Gebäuden nimmt weiter zu. Das ergab die jüngste Umfrage des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (kurz: FLiB) unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen zu Anfang des Jahres.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word/PDF]
FLiB-Pressemeldung 06/2016

So baut man luftdicht

FLiB e. V. stellt neue Detaildatenbank mit Prinzipskizzen zum luftdichten Mauerwerksbau vor

Vom Dachfirst bis zum Anschluss an die Bodenplatte: Auf zunächst 31 Datenblättern mit rund 60 Prinzipskizzen beschreibt der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB, Berlin) Baudetails, die beim Mauerwerksbau in Sachen Luftdichtheit regelmäßig spezielle Aufmerksamkeit erfordern. Das kostenlose Angebot soll insbesondere baubegleitende Sachverständige und Energieberater beim Ausarbeiten von Luftdichtheitskonzepten unterstützen. Aber auch Handwerkern oder Gutachtern bieten die ausführlichen Erläuterungen Hilfe für ihre Arbeit. Zu finden ist die neue Detaildatenbank ab sofort unter www.luftdicht.info.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 10/2015

Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle

Checkliste für Mauerwerksbau ergänzt den „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“ des FLiB e. V.

Um eine Checkliste für Mauerwerksbau erweitert der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, jetzt seinen bereits früher vorgelegten „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“. Die neue Handreichung greift zwölf in Sachen Gebäudeluftdichtheit potenziell kritische Themenfelder auf: vom Innenputz der Außenwände bis zum Einbau von Dachflächen- und Gaubenfenstern. Ging es im ersten Teil des Leitfadens vor allem um das Planen, Ausschreiben und Koordinieren einfacher Luftdichtheitskonzepte, widmet sich die Checkliste nun der Sichtkontrolle ihrer Umsetzung.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2015

EnEV bleibt wichtiger Motor für Blower-Door-Tests

Grenzwerte für Gebäude-Luftdichtheit werden auf breiter Front unterschritten

Blower-Door-Tests im Rahmen der Energieeinsparverordnung, auch EnEV-Schlussmessungen genannt, machen den Großteil aller Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden aus. Darauf lassen die Ergebnisse einer Umfrage schließen, die der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) im Mai 2015 unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen durchgeführt hat. Gut sechzig Prozent der Teilnehmenden gaben an, dass mehr als zwei Drittel aller von ihnen im Vorjahr durchgeführten Dichtheitstests auf EnEV-Schlussmessungen entfielen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [Word]
FLiB-Pressemeldung 04/2015

Damit das Traumhaus kein Alptraum wird

Luftdichtheit steht für Bauqualität

Damit das neue Traumhaus lange Freude macht, kommt es auf eine einwandfreie Bauausführung an. Ein gutes Indiz für Bauqualität ist der Zustand der Gebäudehülle: Nur wenn alle Beteiligten fehlerfrei arbeiten, kann ein lückenlos dichtes Haus entstehen.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 09/2014

Luftdicht bauen – wie geht’s?

Neues Internetportal des FLiB bietet Hilfe für Luftdichtheitskonzepte und mehr

Unter www.luftdicht.info finden Energieberater, Bauherren und Handwerker ab sofort Hilfe beim Planen, Ausschreiben und Umsetzen von einfachen Luftdichtheitskonzepten. Dabei macht der aktuell eingestellte „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“ nur den Anfang:  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 10/2013

Luftdichtheit ist kein Zufall

Konzeption als Grundlage einer dauerhaft dichten Gebäudehülle

Luftdichtheit entsteht nicht einfach so auf der Baustelle. Um eine dauerhaft luftdichte Gebäudehülle zu erreichen, kommt es auf umsichtige Planung an, die sämtliche Phasen des Bauablaufs mit einschließt. Daher setzen einschlägige Normen, Regelwerke und Förderbedingungen für energieeffizientes Bauen ein entsprechendes Luftdichtheitskonzept voraus. Dennoch stoße man immer wieder auf Gebäude, deren Dichtheitsmängel eine ungenügende oder sogar fehlende Konzeption erkennen ließen, beobachtet man beim Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V. ).  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 06/2013

Wo schwächelt die luftdichte Gebäudehülle?

Verbreitete Problemstellen im Überblick

Beim Überprüfen der Gebäude-Luftdichtheit stoßen Experten auf die immer wieder gleichen Schwachpunkte. Teils entstehen diese bereits aufgrund mangelnder Planung oder beim Erstellen der luftdichtenden Ebene. Teils sind sie Folge von Unachtsamkeiten beim anschließenden Innenausbau. Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, gibt einen Überblick über verbreitete Problemstellen, auf die man sowohl beim Planen und in der Bauphase als auch bei Luftdichtheitstests besonders achten sollte. Eine Kurzfassung findet man auf der FLiB-Internetseite in der Rubrik „Zum Thema“ (www.flib.de), die aktuell um weitere FAQs ergänzt wurde.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 10/2012

Gut beschützt im dichten Haus

Staub, Industrieabgase, Verkehrslärm – man muss schon sehr abgelegen wohnen, um davon verschont zu bleiben. Wie gut, wenn man sich vor solchen Unannehmlichkeiten in die eigenen vier Wände zurückziehen kann. Doch das funktioniert nur, wenn eine rundum dichte Gebäudehülle die Wohnung zuverlässig vor Umwelteinflüssen schützt.  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 02/2011

Hält luftdicht auch auf Dauer dicht?

Kasseler Bauforscher fragten nach der Beständigkeit luftdichtender Klebeverbindungen

Bei Neubau und Sanierung von Dächern greift man meist auf durch Verkleben befestigte Folien zurück, um einen luft­dich­ten, den aktuellen energetischen Anforderungen genügenden Gebäudeabschluss herzustellen. Doch kann man sicher sein, dass solche Verklebungen auch bei Standzeiten von bis zu 50 Jahren ihre Funktion erfüllen?  Weiterlesen

Presse-Info als PDF    Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 08/2010

Tipp: Augen auf im Rohbau!

Dichtheitsmängel selbst erkennen

Um im neuen Eigenheim geringen Energiebedarf und ein behagliches Wohnklima zu erreichen, kommt es nicht zuletzt auf eine möglichst dichte Gebäudehülle an. Meist wird diese bei der Bauabnahme durch einen so genannten Blower-Door-Test überprüft. Manche Mängel lassen sich dann allerdings kaum noch beseitigen.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 05/2010

Nachbericht zum zweiten FLiB-Kongress über Verklebungen beim luftdichten Bauen

Reicht es, wenn's gut klebt?



"Klebeverbindungen von Luftdichtheitsschichten am Bau. Ein Dauerthema" - so lautete das Motto des zweiten FLiB-Kongresses, zu dem im April 2010 rund 75 Teilnehmer in Kassel zusammenkamen. Eingeladen hatte der dort ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen, kurz FLiB e. V.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 11/2008

Was blieb haften?

Erster Fachkongress zu luftdichtenden Klebeverbindungen in Gebäuden

Das Thema Kleben am Bau liegt in der Luft. Und so kamen gleich zum ersten Fachkongress über „Klebeverbindungen von Luftdichtheitsschichten am Bau“ rund 80 Fachleute aus Theorie und Praxis zusammen, zu dem der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB) e. V. für den 21. Oktober dieses Jahres nach Kassel eingeladen hatte.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 01/2008

Schornsteinhinterlüftung und Rauchabzugsöffnung von Aufzugsschächten - lassen sich solche technisch motivierten Lecks vermeiden?

Joachim Zeller

Das Wissen, wie Bauteilanschlüsse luftdicht hergestellt werden, ist inzwischen relativ verbreitet – zumindest unter den interessierten Bauschaffenden. Bei Luftdichtheits­prüfungen mit der Blower-Door findet man aber immer wieder Öffnungen, von denen gesagt wird, sie seien aus technischen Gründen notwendig.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 12/2007

Luftdichte Installationsdurchführung

Fachverband gibt Tipps zum Umgang mit Kabelsalat

Die Durchführung von Installationen durch eine Geschossdecke zählt zu den klassischen Fehlerquellen beim Ausführen der luftdichten Ebene. Besonders wenn Elektrokabel und Rohrleitungen die Decke gleich bündelweise durchstoßen, ist die Phantasie des Handwerkers gefragt.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 09/2007

Augen auf im Neubau

Dichtheitsmängel selbst erkennen

Um im neuen Eigenheim geringen Energiebedarf und ein behagliches Wohnklima zu erreichen, kommt es nicht zuletzt auf eine möglichst dichte Gebäudehülle an. Meist wird diese bei der Bauabnahme durch einen so genannten Blower-Door-Test überprüft.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
FLiB-Pressemeldung 09/2005

Der Zugluft keine Chance

Nachträglicher Dachausbau will gut geplant sein

Wenn aus staubigen Dachböden gemütlicher Wohn­raum werden soll, legen Baufamilien am liebsten selbst Hand an. Doch häufig leidet die Dichtheit des Gebäu­des unter den nachträglichen Arbeiten. Der Grund: Die meisten Häuser sind für einen Dachausbau nicht vorbe­reitet.  Weiterlesen

Download [PDF/Word/jpg]
zurück